Side ▷ Mit alltours günstig an die Türkische Riviera (2023)

Die historische Stadt Side ist in der Türkei an der Türkischen Riviera zwischen Alanya und Antalya gelegen. An den schönen Stränden Side-Kumköy und Colakli genießen Sie in Ihrem Side-Urlaub Erholung pur. Auf den ersten Blick gleicht Side einem antiken Freilichtmuseum. Ein zauberhafter Blickfang ist das antike Theater in Side. Es bot einst ausreichend Kapazitäten für 20.000 Besucher. Am Ende der beim antiken Theater beginnenden Säulenstraße befinden sich die Tempel des Apollon und der Athena. Beide Bauten wurden im 2. Jahrhundert vor Christus errichtet und im 5. Jahrhundert nach Christus größtenteils zerstört. Und dennoch vermitteln sie während Ihres Urlaubs in Side einen bleibenden Eindruck des einstigen Glanzes der antiken Stadt. Setzen Sie sich bei Sonnenuntergang in eines der lauschigen Cafés am Hafen und sehen Sie wie die glühende Sonne hinter den Tempeln untergeht. Unvergleichlich!

Die historischen Zeitzeugnisse Sides erkunden

Eine weitere attraktive Sehenswürdigkeit während Ihres Urlaubs in Side ist das Nymphäum. Einst wurden in dem Hauptbecken des antiken Springbrunnens 500.000 Liter Wasser gelagert. Das Nymphäum wurde circa 150 vor Christus erbaut und ist mächtige 15 Meter hoch und ehemals mit Marmorelementen verziert. Die Staatsagora von Side, ein antiker Marktplatz, zeugt ebenso von der reichen Vergangenheit der Stadt. Auf der Agora entdecken Sie die Überreste eines 88 Meter langen Baus, der einst von zahlreichen schönen Statuen geziert wurde. Noch immer können Sie hier die Prunkwand bestaunen, die ehemals den Kaisersaal schmückte. Von hier aus ist es nicht weit zum Side-Museum, in dem sich zahlreiche antike Relikte befinden. Tauchen Sie in die faszinierende Geschichte der Antike ein und buchen Sie jetzt Ihren Urlaub in Side mit alltours zum kleinen Preis!

Weiterlesen

Side: Sonne, Meer und Sandstrand an der Türkischen Riviera

Side ist ein beliebtes touristisches Zentrum an der Türkischen Riviera. Die Stadt liegt zwischen Alanya und Antalya. Entlang der Küste entwickelte sich über die vergangenen Jahrzehnte eine umfassende Infrastruktur mit Hotels aller Kategorien, Geschäften, Bars, Restaurants, Clubs und Diskotheken. Zahlreiche Hotels unterhalten eigene Strandabschnitte. Legendär sind die kunstvoll aufgetürmten Buffets, die vom Frühstück bis zum Abendessen stets neue Kreationen bereithalten. Darüber hinaus verdoppeln viele Urlauber den Erholungseffekt in den modernen Spa-Bereichen der Resorts, die sich besonders in der kühleren Jahreszeit als kuschelige Rückzugsorte erweisen.

An vielen Tagen liegt das Mittelmeer ruhig wie ein Spiegel vor dem Strand, an anderen Tagen kräuseln kleine Wellen die Oberfläche. Familien können sich auf unbesorgten Badespaß freuen, denn die meisten Ufer von Side verlaufen flach ins Wasser. Zu den schönsten Stränden zählen die Abschnitte von Kumköy und Patara.

Die historische Bedeutung und Sehenswürdigkeiten von Side ermöglichen kulturelle Abstecher und Sightseeing. Somit ist die Stadt und ihre Region ein Tipp für alle, die ihre Strandtage gern mit Tagesausflügen auflockern. Berühmt sind der Apollon-Tempel und das antike Theater von Side. Im Theater fanden einst 16.000 Besucher Platz. Außerdem lädt Side zum Basarbummel ein – seien Sie hartnäckig, wenn Sie beim Einkaufen von Schmuck, Leder- oder Teppichwaren verhandeln. Das Feilschen gehört hier zum guten Ton. Tauchen Sie ein in den Trubel der Märkte und Straßenhändler. Probieren Sie einheimische Kräuter und das frische Obst und Gemüse.

Lesen Sie unsere Tipps sowie Informationen und verbringen Sie Ihren Side Urlaub an der Türkischen Riviera mit alltours. Suchen Sie aus dem umfangreichen Angebot das Hotel aus, das am besten zu Ihnen passt. Wer zeitig bucht, spart mit Frühbucherrabatten und hat mehr Zeit für die Vorfreude.

Side ▷ Mit alltours günstig an die Türkische Riviera (1)

Anreise und Klima

Side ist beinahe ein Ganzjahresreiseziel. Viele Touristen favorisieren zwar den Sommer – wenn die Temperaturen die 30-Grad-Marke passieren und das Mittelmeer Werte von durchschnittlich 24 Grad präsentiert. Aber auch im Winter erreicht das Quecksilber 17 Grad. Dann sieht man Urlauber an sonnigen Tagen am Meer liegen oder über den Strand spazieren. Wenn es kühler wird, wärmen sie sich in den eleganten Spa- und Wellnessbereichen ihres Hotels. Einige Anlagen öffnen das ganze Jahr über. Die offizielle Badesaison dauert von Mai bis Oktober. Im April klettert das Quecksilber bereits auf über 20 Grad und erreicht im Mai 27 Grad. Ab November wird es kühler. Zwischen Dezember und April bewegen sich die Wassertemperaturen zwischen 17 und 15 Grad.

Die beste Zeit für Aktivurlauber sind das Frühjahr und der Herbst.

Ihre Anreise

Der nächstgelegene Flughafen zu Side ist Antalya. Ein Direktflug von Deutschland aus dauert ca. 3,5 Stunden – die überstehen auch kleine Kinder mühelos. In den Ferien ist die Taktung von den großen deutschen Flughäfen dichter – mehrmals täglich bedienen verschiedene Airlines die Route an die Türkische Riviera. Der Transfer vom Flughafen zu Ihrem Hotel oder Resort von alltours dauert eine reichliche Stunde (ca. 70 Kilometer).

Side ▷ Mit alltours günstig an die Türkische Riviera (2)

Sehenswürdigkeiten

Der Apollon Tempel grüßt von vielen Postkarten. Er zählt zu den berühmtesten Motiven von Side. Das dem Lichtgott Apollon geweihte Heiligtum entstand in der Antikeund wurde in byzantinischer Zeit zerstört. In der Neuzeit rekonstruierten geschickte Baumeister die stattlichen Säulen. Heute besuchen täglich viele Urlauber aus der ganzen Welt die ehrbaren Ruinen. Strahler beleuchten das Areal am Abend und schaffen eine romantische Kulisse. Im Amphitheater, das ebenfalls zum antiken Side zählt, fanden einst 16.000 Zuschauer Platz. Auch heute noch finden in der Arena Konzerte und Festivals unter freiem Himmel statt.

Manavgat Wasserfälle

Eine schönes Ausflugsziel und bedeutende Sehenswürdigkeit der Region sind die Wasserfälle von Manavgat. Cafés, Restaurants und Picknickplätze säumen die abschnittsweise dicht bewachsenen Ufer des Flusses. Hier sitzen die Besucher im kühlen Schatten, während der Fluss rauschend seinem Lauf folgt und sich einige Meter in die Tiefe stürzt. Touren werden in Ihrem alltours Hotel angeboten oder Sie nehmen den öffentlichen Dolmus und erkunden das Gebiet in Eigenregie. Auch Bootsfahrten über den Fluss können Sie buchen.

Aspendos

Das berühmte Theater von Aspendos erreichen Sie 30 Kilometer westlich von Side. Es ist das am besten erhaltene römische Amphitheater von Kleinasien. Noch immer passen 20.000 Zuschauer in die stufige Steinarena, deren Außenwände stattliche 30 Meter hoch sind. Das Theater entstand im 2. Jh. v. Chr. und ist umgeben von einer trockenen, fast biblisch anmutenden Landschaft. Wer die Region zu Fuß erkundet, stößt auf weitere Zeugnisse der Vergangenheit, wie beispielsweise das Aquädukt. Jeden Sommer finden in Aspendos zahlreiche kulturelle Events satt. Highlight ist das Ballett- und Opernfestival.

Der Markt von Side

In Side ist Sonntag Markttag. Bummeln Sie über den Basar und entdecken Sie eine Vielfalt von Waren und Dinge, von denen Sie bisher nicht wussten, dass es sie gibt. Obst, Gemüse, Tee und Kräuter präsentieren die Verkäufer in kunstvoller Anordnung. Noch dazu stimmen die günstigen Preise beinahe übermütig. Vergessen Sie das Feilschen nicht. Achten Sie dennoch auf die Qualität der ins Visier genommenen Shirts, Jeans oder Teppiche und seien Sie gewiss, dass es sich bei preiswert einkauften Markenartikeln nicht um Originale handelt.

Besuch einer Karawanserei – Alara Han

Bis zur alten Karawanserei Alara Han fahren Sie ca. eine Stunde an der Küste entlang. Sie liegt östlich von Side. Die um 1231 entstandene Herberge diente Handelsreisenden als Unterschlupf auf ihren Zügen durch die Berge. Zur charakteristischen Ausstattung, von der heute noch die Reste zu sehen sind, zählten Bade- und Bethaus, ein Warenlager und Raststellen für die Tiere.

Side ▷ Mit alltours günstig an die Türkische Riviera (3)

Meer und Strand

Der Colkakli Strand entfaltet sich westlich von Side. Der drei Kilometer lange Küstenabschnitt steht besonders bei Familien hoch im Kurs. Das Ufer verläuft flach ins Meer, es ist feinsandig und der Wellengang ist gering. Genug Platz und Material zum Sandburgenbauen. Gleich an den Strand grenzt ein großer Spielplatz und darüber hinaus Bars, Restaurants, Kioske und Geschäfte. Für vielseitige Wassersportangebote sorgen einheimische Basen. Außerdem säumen etliche Hotelanlagen den Strand und pflegen eigene Strandabschnitte mit Liegen und Schirmen. Parkplätze sind ausreichend vorhanden.

Kumköy Strand

Der Strand von Kumköy liegt im Westen von Side. Er ist zwei Kilometer lang. Der perfekte Ort für Beachvolleyball-Turniere und Spaß beim Wassersport. Auch Kinder fühlen sich hier wohl. Die flachen Ufer und der feine Sand erweisen sich als ideales Quartier für Familien. Die Hotels in erster und zweiter Strandlinie sorgen mit umfassenden Infrastrukturen für einen erholsamen Urlaub. Am Strand gibt es außerdem einen Spielplatz, Bars und Restaurants für ein kühles Getränk oder einen Snack zwischendurch. Wer gern spaziert, kann bis nach Side laufen.

Titreyengöl Strand

Der Abschnitt von Titreyengöl verläuft im Osten von Side. Hier bedeckt grober Sand die Ufer. Abschnittsweise fällt der Strand steil ins Wasser, erst in Richtung Side wird er wieder flach. Am Saum verteilen sich in großen Abständen Hotelanlagen inmitten dichter Pinienhaine. Einige Strecken präsentieren sich gänzlich natürlich – frei von Bebauung. Im Vergleich zu den anderen Stränden der Region präsentiert sich der Titreyengöl entspannt leer.

Sorgun Strand

Der Strand von Sorgun rollt sich 4 Kilometer östlich von Side aus. Wer sich gern auch einmal außerhalb des Hotelareals bewegt, spaziert entlang des 3 Kilometer langen, sandig-kiesigen und teilweise steil abfallenden Strandes. Es gibt kaum Bars oder Restaurants. Lediglich die Hotelanlagen und angesiedelte Wassersportbasen sorgen für Infrastruktur. Typisch für Sorgun sind die Pinienwälder im Hinterland.

Side ▷ Mit alltours günstig an die Türkische Riviera (4)

Tipps und Wissenswertes

In der Türkei zahlen Sie mit Türkischer Lira (TRY). Bereits am Flughafen offerieren private Wechselstuben ihre Umtauschdienste. Warten Sie mit dem Geldwechsel, sofern es keine Dringlichkeit gibt. Der Kurs am Flughafen ist meist nicht attraktiv. Auch an Hotelrezeptionen und Banken sowie in den Wechselbüros der Ferienorte können Sie Geld tauschen. Am günstigsten erhalten Sie Türkische Lira, wenn Sie das Geld via EC-Maestro- oder Kreditkarte direkt am Bankautomaten abheben. Tipp: Vermeiden Sie das Abheben von Geld in Wechselstuben, in diesem Fall gerät die Karte in fremde Hände und kann manipuliert werden.

Gesundheitstipps

alltours rät zum Abschluss einer Auslandskrankenversicherung – am besten für die ganze Familie. Viele Policen gelten darüber hinaus für ein ganzes Jahr und damit für weitere Reisen. Sollten Arztbesuche ins Haus stehen, Sie Arzneimittel benötigen oder spezielle Untersuchungen vonnöten sein, übernimmt die Versicherung die Kosten, eventuell auch für den Rücktransport nach Deutschland. Lassen Sie sich möglichst detaillierte Rechnungen ausstellen. Im Einzelfall müssen Sie evtl. Kosten vorstrecken, erhalten diese aber nach der Heimkehr erstattet. Die türkischen Apotheken sind gut bestückt. Dennoch sollten Sie persönliche Medikamente von zuhause mitbringen.

Das Leitungswasser eignet sich nicht zum Trinken. Im Supermarkt oder am Kiosk kaufen Sie Flaschenwasser preiswert ein. Denken Sie an ausreichend Sonnenschutz mit einem hohen Lichtschutzfaktor und cremen Sie mehrmals pro Tag nach. Vor allem in der heißen Jahreszeit. Eine Kopfbedeckung ist ratsam, besonders bei Kindern.

Rafting

Ein Sportklassiker in der Region von Side ist das Rafting. Die Canyons des Taurusgebirges bieten sich geradezu an, sich mit den Kräften des Wassers zu messen. Vielerorts organisieren einheimische Basen Touren über die tosenden Flüsse, wie z.B. den Köprülü und den Köprücay. Mit einem Schlauchboot geht es dann stromabwärts. Pinienbestandene Felsen flankieren die Ufer an vielen Abschnitten. Die längsten Abfahrten verlaufen über 12 Kilometer.

Ramadan

Vielleicht reisen Sie zu einer Zeit nach Side, die auf den Ramadan fällt (Türkisch: Ramazan). Denn theoretisch kann der wandernde Fastenmonat auf jeden Monat des Jahres fallen. Der Mondkalender gibt den Zeitpunkt vor. Für Muslime ist der Ramadan einer der höchsten Feiertage. Fasten und Entbehrungen kennzeichnen den Ramadan ebenso wie Gemeinschaftssinn und Hilfsbereitschaft. Nach Sonnenuntergang sieht man die Einheimischen gemeinsam beim Essen – wenn sich einige auch tagsüber schwer tun mit dem vorgeschriebenen Verzicht auf Essen und sogar Getränke. Die Nachbarn unterstützen sich gegenseitig, bringen sich kleine Gaben wie selbst Gebackenes. Die zentralen Plätze der Städte und Gemeinden verwandeln sich dann in eine Art Rummelplatz mit Buden und Lichterketten, die an die Weihnachtsmärkte hierzulande erinnern. Verhalten Sie sich zu dieser Zeit respektvoll und vermeiden Sie das öffentliche Essen oder Umarmungen mit Ihrem Partner. Der Höhepunkt nach dem Ramadan ist das Fest des Fastenbrechens.

Moscheebesuche

Bei einem Moscheebesuch lernen Sie Details des religiösen Alltags der Einheimischen und die besondere Moschee-Architektur kennen. Die meisten Moscheen stehen Besuchern offen. Halten Sie sich beim Betreten an einige Regeln. Ziehen Sie am Eingang die Schuhe aus und tragen Sie beim Betreten angemessene Kleidung. Knie und Schultern müssen bedeckt sein. Frauen verschleiern zusätzlich ihre Haare. Verhalten Sie sich ruhig und sprechen Sie keine Betenden an. Nach Möglichkeit besuchen Sie die Moschee nicht während der Gebetszeit.

Wetterdaten Türkei

Durchschnittliche Werte im Januar

14°C ø Tagestemperatur

17°Cø Wassertemperatur

5stdø Sonnenstunden

Durchschnittliche Werte im Jahresverlauf

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Errol Quitzon

Last Updated: 02/11/2023

Views: 5868

Rating: 4.9 / 5 (79 voted)

Reviews: 86% of readers found this page helpful

Author information

Name: Errol Quitzon

Birthday: 1993-04-02

Address: 70604 Haley Lane, Port Weldonside, TN 99233-0942

Phone: +9665282866296

Job: Product Retail Agent

Hobby: Computer programming, Horseback riding, Hooping, Dance, Ice skating, Backpacking, Rafting

Introduction: My name is Errol Quitzon, I am a fair, cute, fancy, clean, attractive, sparkling, kind person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.